KANINCHEN IN RIESLING

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 15 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 155
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4 Portionen)

Quelle:

Zubereitung

1. Fuer die Beize Schalotten und Knoblauchzehen halbieren. Mit Thymian, Rosmarin und Lorbeer zum Fond und Riesling geben und aufkochen. Kaninchenteile in eine flache Schale legen und mit der heissen Beize uebergiessen. Abkuehlen lassen, kalt stellen und ueber Nacht ziehen lassen.
2. Zwiebeln in feine Wuerfel schneiden. Moehren schaelen und schraeg in 1-1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Kaninchenteile aus der Beize nehmen und mit Kuechenpapier trockentupfen. Butter in einem Braeter erhitzen und die Kaninchenteile darin in 3-5 Minuten bei mittlerer Hitze rundherum goldbraun anbraten, salzen und pfeffern. Fleisch herausnehmen.
3. Zwiebeln und Moehren in den Braeter geben, kurz anduensten. Tomatenmark zugeben, leicht anroesten. Mit 3/4 der Beize auffuellen, aufkochen. Aus der restlichen Beize den Thymian, Rosmarin und Knoblauch sowie die Kaninchenteile zugeben. Zugedeckt im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der untersten Schiene 1 Stunde, 20 Minuten garen. Im Braeter servieren.
Roemertopf: Wenn Sie das Kaninchen im Roemertopf zubereiten, das Fleisch vorher in einer Pfanne anbraten.

< Kaninchen in Pineau de Charente mit Trauben
Kaninchen in Rieslingrahm >