Borschtsch vom Kabeljau

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 71
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4 Portionen)

Dekoration:: Quelle WDR Spitzenkochtipp, Aktuelle Stunde 29.04.2004; Rezept von Lena und Peter Nikolay Erfasst von Christina Phil:

Zubereitung

Kopf, Schwanz und Graeten vom Kabeljau mit 1,5 l Wasser zum Kochen bringen und abschaeumen.
Karotten, Sellerie, Lauch, Zwiebeln und Pfefferschote putzen und in Streifen schneiden. Alles - bis auf das Weisse vom Lauch - zwei Minuten in Olivenoel anschwenken, dann zum Fischsud geben, ebenfalls Weisswein, Salz, Pfeffer, Knoblauch, Lorbeer und Thymian. Die Tomaten mit kochendem Wasser ueberbruehen, haeuten und entkernen. Haut und Kerne zum Fischsud geben.
Dieser Fischsud muss rund 1 Stunde sanft koecheln, keinesfalls kraeftig kochen. Dann wird er durch ein Sieb passiert. Es wird nur die Bruehe benoetigt.
Kartoffeln, das Weisse vom Lauch und Rote Bete in feine Streifen (Streichholzgroesse) schneiden. Die Tomatenfilets wuerfeln. Die Kartoffelstreifen zwei Minuten in Salzwasser kochen.
Die Fischbruehe abschmecken, auf zwei Topfe verteilen und kurz aufkochen. In einen Topf geben Sie die portionierten Fischstuecke und lassen sie in rund 8 Minuten langsam gar ziehen (simmern), keinesfalls wallend kochen.
In dem anderen Topf Rote Beete und Lauchstreifen ebenfalls rund 8 Minuten gar ziehen lassen. In der letzten Minute die Tomatenwuerfel dazu geben.
Anrichten: Die Kartoffelstreifen auf die vier vorgewaermten Teller verteilen. Darauf den Fisch legen. Die Bruehe mit dem Gemuese dazu geben. Einen dicken Klacks Joghurt oder Schmand auf den Fisch geben. Mit frischem Dill dekorieren.
Getraenk: Peter Nikolay empfiehlt einen trockenen Weisswein, und zwar einen Chardonnay vom Weingut Alain Geoffroy aus dem Chablis.
Adresse: Landhaus Nikolay Kirchhellener Str. 1 46514 Schermbeck Tel.: 02362 / 41132 Fax: 02362 / 41457 E-Mail: info@landhaus-nikolay.de http://www.landhausnikolay.de/
http://www.wdr.de/tv/aks/krisenkochtipp/themen/b/borschtsch.html

< Borschtsch nach Biolek
Borstsch >