Baerlauch-Schaumsuppe mit geroestete Pinienkernen

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 90
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4 Portionen)

Quelle Westzeit, "Baerlauch", WDR2 30.04.2004; Rezept von Erich Tiefenbacher, Restaurant "Herzog von Burgund", Neuss Erfasst von Christina Phil:

Zubereitung

Zwiebeln, Sellerie und Kartoffeln schaelen. Lauch putzen. Alles in kleine Wuerfel schneiden und in Butter sanft anduensten. Mit Bruehe und Sahne auffuellen und 20 Minuten leicht koecheln lassen. Puerieren und durch ein Sieb passieren.
Vom Baerlauch die Stiele entfernen, die Blaetter in Streifen schneiden, zu der Suppe geben und gruendlich durchmixen. Noch mal durch ein Sieb passieren. Die Suppe darf auf keinen Fall mehr kochen, sonst wird der Baerlauch grau.
Pinienkerne in Olivenoel leicht roesten, mit etwas Salz bestreuen und direkt vor dem Servieren auf die Suppenteller verteilen.
Tipp: Als Einlage passen auch sehr gut in Olivenoel frittierte Baerlauchblaetter oder gekochte Flusskrebse.
http://www.wdr.de/radio/wdr2/westzeit/kochen040430.pdf

< Baerlauch-Roulade
Baerlauch-Suppe >