Mühlviertler Bierschnitzel mit Leinölerdäpfel

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 48
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4 Personen)

FÜR DEN BIERTEIG: FÜR DIE LEINÖLERDÄPFEL: Quelle:

Zubereitung

Eier trennen. Mehl, einen Teil des Bieres, Eidotter, Salz, Pfeffer, Muskatnuss und fluessige Butter in einer Schuessel vermengen. So viel Bier dazugeben bis eine dickfluessige Masse entsteht. Eiklar zu Schnee schlagen, unter den Teig ziehen. Huehnerbrustfilets der Laenge nach fast halbieren, dabei aber nicht ganz durchschneiden. Fleisch salzen und pfeffern, mit Schafskaese, Bauernspeck und Blattspinat fuellen.
In einem Topf reichlich Oel erhitzen. Schnitzel zusammenklappen, mit Zahnstochern (oder Metallnadeln) fixieren. Schnitzel durch den Bierteig ziehen und sofort im heissen Oel goldbraun backen. Danach auf Kuechenpapier abtrocknen und so vom ueberschuessigem Fett befreien.
Gekochte Kartoffeln etwas zerkleinern und in der Milch leicht breiig kochen. Schlagobers zugeben und nochmals aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer wuerzen.
Erdaepfel mit dem Bierschnitzel anrichten. Zum Schluss kalt gepresstes Leinoel ueber die Kartoffeln giessen.
Getraenk: Goldbraeu

< Mydia achnista
Mühlviertler Topfennudeln >