Ruebli-Nuss-Torte

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 16 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 277
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (1 Springform von 26 cm Durchmesser.)

Fuer den Guss:: Fuer die Dekoration:

Zubereitung

1) Moehren schaelen, feinreiben. Orange heiss abwaschen, Schale abreiben, mit Moehren, Nuessen und Mandeln mischen. Backofen auf 180°C vorheizen.
2) Eier trennen. Eigelb mit Puderzucker schaumig schlagen. Moehren, Nuss- und Mandel-Mischung unterruehren, mit ausgepresstem Orangensaft und Ingwer wuerzen.
3) Eiweiss mit Salz zu festem Schnee schlagen. Staerke mit Backpulver mischen und zusammen mit dem Eischnee gleichmaessig unter die Teigmasse heben.
4) Form mit Butter auspinseln und mit Paniermehl bestreuen. Teig einfuellen, glattstreichen, im Ofen auf der unteren Schiene 45 bis 50 Minuten backen. Garprobe machen: Mit einem Hoelzchen einstechen bleibt noch Teig daran haften, weitere zehn Minuten backen.
5) Auf Kuchendraht auskuehlen lassen und mit der Marmelade bestreichen. Puderzucker mit Eiweiss dickfluessig verruehren, die Torte damit ueberziehen und trocknen lassen. Mit den Orangenspaenen(die gewinnt man mit dem Zestenschneider) garnieren.
Tip: Die Torte zwei Tage vor dem Anschneiden backen. Dann entwickelt Sie erst ihr ganzes Aroma.
Extra Tip: Was tun mit der Masse der ausgeblasenen Eier?? Wie waer's mit Fruehstuecks- Ruehrei mit Krabben und Dill? Omeletts sind ebenso moeglich oder Kraeuter- Eierstich, der kleingewuerfelt auf den Salat gestreut wird oder als Belag auf gebuttertem Vollkornbrot schmeckt.

< Ruebli-Kuechlein
RUEBLI-TORTE - FRANK SEIMETZ >