KÖNIGSBERGER KLOPSE (MEUTH-DUTTENHOFER) II

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 15 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 1466
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (1 Rezept)

DURCH DEN WOLF GEDREHT: GEWÜRZE: FÜR DIE SAUCE: Quelle:

Zubereitung

Auch so ein Lieblingsgericht, das jedoch leider immer wieder entsetzlich verhunzt auf den Tisch kommt. In Krankenhaeusern beispielsweise, wo bissfeste Kugeln in einer geschmacklosen Sauce duempeln, der jegliches Parfum von Zitronenschale, Kapernsaeure und Anchoviswuerze fehlt. Richtig, das heisst sorgfaeltig zubereitet sind Koenigsberger Klopse eine ausgesprochene Delikatesse.
Tipp: Weil die Sauce nicht mit Mehl angedickt ist, sondern nur mit Eigelb legiert, sollte man die Klopse in tiefen Tellern servieren und teils mit dem Loeffel, teils mit der Gabel verspeisen. In diesem Fall ist es uebrigens ausdruecklich erlaubt, so behaupten wir, die Kartoffeln in der Sauce zu zerdruecken! Das Broetchen wuerfeln, mit Sahne betraeufeln und einweichen.
Die fein gehackte Zwiebel in der Butter weich duensten. Abgekuehlt mit dem Broetchen und mit den beiden Hackfleischsorten sowie dem Ei mischen. Die fein gehackten Petersilienblaettchen (die Stengel fuer den Sud beiseite legen) und die entgraeteten, ebenfalls fein gehackten Sardellen untermischen. Die Masse kraeftig durcharbeiten und mit den angegebenen Gewuerzen abschmecken.
Aus dem Fleischteig kleine, hoechstens tischtennisballgrosse Klopse formen, in der leise siedenden Bruehe etwa zehn Minuten gar ziehen lassen, auf keinen Fall kochen, weil sonst die Klopse hart werden.
Die Klopse mit einer Schaumkelle herausheben und warm stellen. Die Bruehe durch ein Sieb filtern, Sahne bis auf vier Essloeffel zufuegen, alles rasch auf starker Flamme jetzt um gut die Haelfte einkochen. Inzwischen die Eigelbe mit der restlichen Sahne verquirlen. In den Sud ruehren. Unter staendigem Ruehren erneut erhitzen und dabei andicken lassen, wobei der Sud nicht ins Kochen geraten sollte, weil sonst die Eier ausflocken und nicht mehr binden koennen.
Die Sauce abschmecken, mit Zitronenschale schoen saeuerlich wuerzen, reichlich Kapern einruehren. Die Klopse in dieser Sauce erwaermen. Dazu schmecken am besten Salzkartoffeln.
Getraenk: Da kommt nichts anderes als ein knackiger Riesling von der Mosel in Frage - schliesslich hebt die Saeure die Cremigkeit der Sauce, und ausserdem gehoerten Koenigsberg und die Mosel schliesslich lange zum preussischen Einflussbereich.

< Königsberger Klopse
KÖNIGSBERGER KLOPSE - GROSSMUTTER >