Chnoepfligratin mit Speck und Lauch

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 167
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4 Servings)

REF: Quelle:

Zubereitung

Aus Mehl, Wasser, Salz und Eier einen Teig ruehren und klopfen bis er Blasen wirft. Eine halbe Stunde zugedeckt ruhen lassen.
Den Teig portionenweise durch das Knoepflisieb ins schwach kochende Salzwasser fallen lassen, leise kochen lassen bis die Knoepfli an die Oberflaeche steigen. Die heissen Knoepfli im kalten Wasser abkuehlen, abtropfen. Luftdicht verschlossen sind Knoepfli 2-4 Tage im Kuehlschrank haltbar.
Lauch waschen und in feine Streifen schneiden und in wenig Bouillon kurz aufkochen.
In heisser Bratbutter die Speckwuerfeli anbraten, die gehackten Zwiebeln mitbraten bis sie etwas Farbe angenommen haben. Den gut abgetropften Lauch mitduensten, mit der Lauchbouillon abloeschen, Knoepfli beigeben und gut mischen.
Den Boden der Gratinform mit Rahm bedecken, Chnoepfli und Reibkaese lagenweise einfuellen, abschliessen mit Kaese.
Im vorgeheizten Backofen bei 200 oC ca.15 Minuten gratinieren.
Tipp Der Gratin kann schon am Vortag zubereitet werden (30 Minuten gratinieren!).
Der Speck kann durch knusprig gebratene Knoblauchscheibchen ersetzt werden.

< Chnoepfli mit Toggenburger Bloderchaes
Chnollasuppa oder Chn├Âdlisuppa (Fleischkn├Âdelsuppe) >