Stollenkonfekt

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 906
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (1 Rezept)

Zubereitung

Rosinen, Zitronat, Orangeat und Mandeln mit dem Rum begiessen und zugedeckt durchziehen lassen. Mehl, Salz, Zucker und Stollenengewuerz in eine Schuessel geben, vermischen und in die Mitte eine Vertiefung druecken. Die warme Milch in diese Vertiefung giessen und die Hefe hineinkruemeln. Milch und Hefe leicht verruehren und zugedeckt an einem nicht zugigen Platz bei Zimmertemperatur fuenfzehn Minuten gehen lassen.
Waehrenddessen die 200 g Butter mit 125 g Puderzucker und dem Marzipan mit dem Mixer schaumig ruehren. Den Vorteig erst mit der Mehlmischung verkneten, dann die Marzipan-Butter-Puderzucker-Masse und die Rummischung untermengen. Diesen Teig noch einmal etwa dreissig Minuten zugedeckt gehen lassen. Anschliessend auf einer bemehlten Unterlage fingerdick ausrollen und in Quadrate von zwei Zentimetern Kantenlaenge schneiden.
Das Konfekt auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen (immer etwa zwei Zentimeter zwischen den einzelnen Stuecken Platz lassen) und auf den Blechen mit einem Kuechenhandtuch abgedeckt noch einmal zehn Minuten gehen lassen.
Dann im vorgeheizten Ofen etwa fuenfzehn bis zwanzig Minuten bei 200 Grad Ober- und Unterhitze (Heissluft 180 Grad) backen. Die Teigmenge reicht fuer drei Bleche Stollenkonfekt.
Waehrenddessen die 500 g Butter schmelzen. Nach dem Backen die noch heissen Konfektstuecke in der fluessigen Butter wenden und sie dann in Puderzucker waelzen, bis sie ganz bedeckt sind. Auf mit Backpapier ausgelegten Kuchenrosten abkuehlen lassen. Danach das Stollenkonfekt in luftdichten Behaeltern verschliessen und mindestens zwei Wochen durchziehen lassen.
http://www.wdr.de/studio/muenster/buffet.stollenkonfekt.html
#AT Christina Philipp #D 28.11.2002 #NI ** #NO Gepostet von: Christina Philipp #NO EMail: chrphilipp@web.de

< Stollen.
Stolzer Heinrich >