Geeistes Hutzelbrot auf Punsch-Sabayon

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 15 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 27
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4 Servings)

Zubereitung

Die Trockenfruechte in kleine Wuerfel schneiden und ueber Nacht in Laeuterzucker (dafuer wird Wasser mit Zucker aufgekocht) einlegen. Danach die Fluessigkeit durch ein Sieb abseien.
Die Haeflte der Eigelben mit dem Puderzucker ueber einem Wasserbad mit dem Schneebesen warm aufschlagen, die abgetropften Trockenfruechte hinein geben, dann den Rum. Alles gut mischen, die steif geschlagene Sahne unterheben, alles in Foermchen fuellen und einfrieren.
Fuer den Sabayon restliche Eigelbe, den Gluehwein und Zucker im Wasserbad warm aufschlagen.
Auf Tellern anrichten:
Einen Sabayon-Spiegel angiessen, darauf ein Hutzelbrot-Foermchen stuerzen. Auf dem Sabayon Mandarinenschnitze verteilen und nach Geschmack ein Minzeblaettchen, Kleckse von Himbeermark und frischen Beeren.
#AT Rene Gagnaux #D 14.10.2002 #NI ** #NO Gepostet von: Rene Gagnaux #NO EMail: r.gagnaux@ch.inter.net

< Geeistes Hexenhaeuschen mit einer Himbeer-Balsamico-Sauce
Geeistes Melonen-Riesling-Sueppchen mit Erdbeeren >