Scharfer Poulardentopf mit Minze und Aprikosen

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 21
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (8 Portionen)

Quelle:

Zubereitung

1. Die Brustfilets und die Keulen der Poularde abtrennen. Die Keulen im Gelenk durchschneiden. Die Karkasse hacken und mit dem Huehnerklein und etwa 3 1/2 l kaltem Wasser aufkochen. Gruendlich abschaeumen und ohne Deckel bei schwacher Hitze 2 Stunden sieden lassen.
2. Zwiebeln pellen und halbieren, die Schnittflaechen in 1/2 EL sehr heissem Oel dunkelbraun anroesten. Suppengruen putzen, grob zerteilen. Mit Zwiebeln und Salz nach 30 Minuten zur Bruehe geben, ab und zu Fett und Schaum abschoepfen. Fond durch ein feines Sieb abgiessen und auf 1 1/2 l einkochen.
3. Sellerie und Fenchel putzen und in duenne Scheiben bzw. Streifen schneiden. Die Aprikosen grob wuerfeln. Das Fleisch salzen und im restlichen sehr heissen Oel goldbraun anbraten, aus dem Topf nehmen. Fett und Zucker ins Bratfett ruehren. Gemuese und Aprikosen darin anduensten, mit dem Fond auffuellen. Das Fleisch, die ganzen Pfefferschoten und Sternanis zugeben und bei schwacher Hitze 15-20 Minuten ohne Deckel ziehen lassen.
4. Brustfleisch in duenne Scheiben schneiden. Minze abzupfen, die Haelfte fein hacken. Zitronenschale mit dem Juliennereisser abschaelen. Brustfleisch, gehackte Minze und 2/3 der Zitronenschale unter den Eintopf mischen und 5 Minuten durchziehen lassen. Mit Minzeblaettern und restlicher Zitronenschale garnieren. Dazu passt Wildreis.
NOTIZEN (PH): Relativ suess; sehr aromatisch-anisige Bruehe.

< Scharfer Peperonisenf
Scharfer Reis mit Schinken und Shrimps >