Scheiterhaufen

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 15 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 1968
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4 -6 Port.)

Eierguss::

Zubereitung

Das Toastbrot in ca. 2 cm grosse Wuerfel schneiden. Das Mark aus den Vanilleschoten auskratzen. Die Mandelblaettchen ohne Fett in einer Pfanne goldbraun roesten. Die Aepfel schaelen, vierteln, entkernen, in ca. 2 cm grosse Wuerfel schneiden und mit Zitronensaft betraeufeln. In einer Pfanne 80 g Butter erhitzen und 70 g Zucker beigeben. Die Brotwuerfel darin anbraten, das Vanillemark zugeben und die Wuerfel goldbraun fertig braten.
In einer zweiten Pfanne 40 g Butter erhitzen und die Apfelwuerfel darin goldbraun anbraten. 60 g Zucker, 1 Paeckchen Vanillezucker und 1 Prise Zimtpulver beigeben. Nun die Brotwuerfel mit den Apfelwuerfeln und den Mandelblaettchen vermengen und die Masse in eine gebutterte und mit Zucker ausgestreute Auflaufform einfuellen.
Fuer den Eierguss Milch, Eier, Eigelbe, Orangen- und Zitronenschale verruehren und ueber die Masse in die Form giessen. Den Auflauf mit Zimtzucker bestreuen und mit Butterfloeckchen belegen.
Den Scheiterhaufen im vorgeheizten Backofen bei 180 GradC ca. 45 Minuten backen. Anschliessend mit Puderzucker bestreuen und in der Form servieren.
http://www.swr-online.de/rp/himmelunerd/archiv/02030801.html
#AT Christina Philipp #D 08.03.2002 #NI ** #NO Gepostet von: Christina Philipp #NO EMail: chrphilipp@web.de

< SCHEINEMEDAILLONS MIT LILA KARTOFFELGRATIN IN PFIFFER ...
Scheiterhaufen (Log Pyre) >