Ungarisches Krautgericht

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 384
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4 Personen)

Quelle:

Zubereitung

Zwiebel und Knoblauch schaelen, fein schneiden. Weisskraut in Streifen schneiden. In einem geraeumigen Topf Schweineschmalz erhitzen, Zwiebel, Knoblauch und frisches Kraut darin glasig anroesten. Sauerkraut zugeben, mit Suppe aufgiessen. Selchwuerstel in Stuecke schneiden. Saemtliche Gewuerze und die geschnittenen Selchwuerstel zugeben, alles gut vermischen. Das Kraut soll mit viel Fluessigkeit langsam dahinkochen.
Aus dem Faschierten kleine Fleischbaellchen formen und lose in das Kraut legen. Langsam 75-90 Minuten koecheln lassen. Kraut in Tellern anrichten, mit Sauerrahm und frischen Kraeutern garnieren. Dazu reicht man Brot oder Salzkartoffeln.

< Ungarisches Kesselgulasch
Ungarisches Kürbiskraut-Beilage >