Voelser Schuettelbrot (Suedtirol)

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 89
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (1 Rezept)

Zubereitung

Die Mehlsorten in eine Schuessel sieben und in der Mitte aus Germ und etwas lauwarmen Wasser das Dampfl bereiten.
Gehen lassen, dann mit den uebrigen Zutaten und Wasser einen eher weichen Teig kneten. Diesen Teig so lange gehen lassen, bis er fast um das Doppelte aufgegeangen ist.
Ein Brottuch mit Kleie ("Grieschen") bestreuen, handgrosse Teighaeufchen daraufsetzen und wiederum ca. 1/2 Stunde gehen lassen.
Diese Fladen auf ein mit Mehl bestaeubtes Brett (ca. 35 cm Durchmesser) geben und immer im Kreis schuetteln, bis der Teig fast Brettgroesse erreicht hat und recht duenn geworden ist. (Dieses "Schuetteln" erfordert Geduld und eine gewisse Fertigkeit).
Im vorgeheizten Backrohr bei 200 Grad backen. Das Schuettelbrot soll eine schoene, braune Farbe bekommen.
Nach dem Backen auslegen und trocknen lassen.
#AT Rene Gagnaux #D 14.11.2001 #NI ** #NO Gepostet von: Rene Gagnaux #NO EMail: r.gagnaux@tic.ch

< Vitello-Tunato mit Radicchio-Zucchini-Salat
VOGELBEER - HOLZAPFEL - GELEE >