GEBACKENES VANILLEPARFAIT

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 12 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 338
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (10 Portionen)

PARFAIT: FRšCHTE:

Zubereitung

Parfait: Ei, Eigelb, Zucker und ausgekratztes Vanillemark mit den Quirlen des Handrhrers im heiáen Wasserbad aufschlagen, bis eine cremige, hellgelbe Masse entstanden ist. Anschlieáend im kalten Wasserbad aufschlagen, bis die Masse wieder abgekhlt ist. Sahne schlagen und unterheben. In eine kalt ausgesplte, mit Klarsichtfolie ausgelegte Terrinen- oder Kastenform (1 l Inhalt) fllen. Mit Klarsichtfolie abdecken und ber Nacht gefrieren lassen.
Frchte: Mangos sch„len und das Fruchtfleisch links und rechts am Stein entlang abschneiden. Fruchtfleisch in dnne Scheiben schneiden. Grapefruits sch„len, dabei die weiáe Haut mit abschneiden. Fruchtfilets mit einem spitzen Messer an den Trennw„nden entlang ausl”sen, dabei den Saft auffangen. Grapefruit-Trennw„nde ausdrcken. Karambolen absplen und in Scheiben schneiden. Eventuell einige Scheiben bis zur Mitte einschneiden, damit sie als Deko aufgestellt werden k”nnen. Zucker in einer groáen Pfanne schmelzen und leicht br„unen lassen. Grapefruitsaft durch ein Sieb dazugieáen (drei Eál”ffel aufbewahren) und den Karamel wieder schmelzen lassen. Aufbewahrten Grapefruitsaft mit Speisest„rke verrhren, in den Karamel-Sud geben, aufkochen und abkhlen lassen. Den abgekhlten Sud ber die Mangos und Grapefruits geben. Die Wantan- Bl„tter auf der Arbeitsfl„che ausbreiten und mit Eiweiá bestreichen.
Das Parfait aus der Form l”sen und die Folie entfernen. Parfait zuerst in etwa 1,5 cm dicke Scheiben, dann diagonal durchschneiden. Jeweils ein Stck Parfait in zwei Bl„tter wickeln und sofort wieder ber Nacht einfrieren. Frchte auf die Teller geben und mit Pistazien bestreuen. Die Teigtaschen portionsweise ins heiáe Fett (es hat die richtige Temperatur, wenn sich an einem ins Fett getauchten Holzl”ffel kleine Bl„schen bilden) geben und goldgelb fritieren. Mit einer Schaumkelle aus dem Fett heben, jeweils zwei Stcke auf die Teller geben und sofort servieren, das Parfait schmilzt sehr schnell.
Tips: Amaretto abschmecken. Schneller geht's mit fertig gekauftem Bourbon- Vanilleeis. geschehen. Ohne Hilfe gelingt das nicht. Eventuell lieber auf das Fritieren verzichten und das Parfait ohne Teighlle mit den Frchten servieren.
Zeit: Drei Tage vorher das Parfait zubereiten und einfrieren. Zwei Tage vorher das Parfait in den Teig hllen und wieder einfrieren.
N„hrwerte: pro Portion ca. 410 Kalorien, 19 g Fett

< Gebackenes Stubenküken Mit Salat Von Blauen Kartoffe ..
Gebackenes Wurzelheu >