Wirzgemuese auf Kaesepolenta

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 13 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 27
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4 Servings)

Zubereitung

Die Bouillon (1) mit der Butter (1) aufkochen. Den Mais beifuegen. Zugedeckt unter haeufigem Ruehren auf kleinstem Feuer waehrend etwa 45 Minuten ausquellen lassen.
Inzwischen den Wirz vierteln und die groben Strunkteile herausschneiden, dann das Gemuese in feine Streifen schneiden. Die Zwiebel schaelen und fein hacken. In der Butter (2) hellgelb duensten. Den Wirz beifuegen und kurz mitduensten. Die Bouillon dazugiessen. Das Gemuese zugedeckt auf kleinem Feuer weich duensten. Wenn die Bouillon fast vollstaendig eingekocht ist, den Rahm beifuegen. Am Schluss den Wirz mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
Den Fontina- oder Tessiner Kaese entrinden und klein wuerfeln. Den Sbrinz an der Kaeseraffel reiben. Am Schluss der Garzeit den Kaese unter die Polenta mischen und diese mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sofort in eine grosszuegig ausgebutterte Gratinform verteilen und glattstreichen. Das Wirzgemuese daruebergeben und alles mit dem Sbrinz bestreuen. Die Kaesepolenta im auf 220 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 10 bis 12 Minuten ueberbacken. Sehr heiss servieren.
#AT Rene Gagnaux #D 18.01.2001 #NI ** #NO Gepostet von: Rene Gagnaux #NO EMail: r.gagnaux@tic.ch

< Wirzbeutel mit Dinkel-Gemuese-Fuellung
WirzgemĂŒse auf KĂ€sepolenta >