Krustenbraten mit Mirabellenknoedeln

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 13 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 146
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (6 Portionen)

Zubereitung

1. Zwetschgen und Mirabellen waschen und abtropfen lassen.
2. Ingwer schaelen und in duenne Scheiben schneiden. Die Bratenschwarte kreuzfoermig einschneiden. Kuemmel im Moerser zerstossen und mit Salz und Pfeffer mischen. Den Braten damit rundherum einreiben. Mit der Schwartenseite nach unten mit dem Oel in einen Braeter setzen. Rundherum anbraten. Zucker, Ingwer und Bier dazugeben. Mit der Schwartenseite nach oben im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad auf der 2. Einschubleiste von unten 2 1/2 Stunden schmoren (Gas 1-2, Umluft2 Stunden bei 150 Grad). Dabei nach und nach den Fond dazugiessen.
3. Haselnuesse braeunen. Butter zerlassen. Kartoffeln in der Schale garen. Noch warm pellen und durch die Kartoffelpresse druecken. Zuegig mit Eigelb, Staerke, Butter und Haselnuessen zu einem geschmeidigen Knoedelteig verarbeiten. Mit Salz und Muskat wuerzen. Zu einer Rolle formen und 10 Minuten ruhenlassen.
4. Die Zwetschgen halbieren und entsteinen. Nach 90 Minuten Garzeit zum Bratengeben. Die Mirabellen aufschneiden, den Stein herausloesen und durch ein Stueck Wuerfelzucker ersetzen. Den Knoedelteig in 12 Scheiben schneiden, auf bemehlter Arbeitsflaeche etwas flach druekken. Je 1 gefuellte Mirabelle in die Mitte setzen, den Teig zu Knoedeln formen. Salzwasser in einem Topf erhitzen.
5. Knoedel ins kochende Salzwasser geben, 20 Minuten ziehen (nicht kochen!) lassen, herausnehmen, abtropfen lassen. Den Braten mit Zwetschgen und Knoedeln servieren. Dazu passt geduensteter Weisskohl.
NAeHRWERTE Fett in g: 30 Kohlenhydrate in g: 69 kcal: 946 kJ: 3974
http://194.12.216.134/essen_trinken/rezepte/druck.jsp?rezeptid=1705
Zubereitet 17.12.2000: 1,1 kg Braten, mit Trockenaprikosen, Sherry statt Bier, als Knoedel rohe Kloesse aus der Tuete.
#AT Christina Philipp #D 02.01.2001 #NI ** #NO Gepostet von: Christina Philipp #NO EMail: philipp@mpiz-koeln.mpg.de

< KRUSTENBRATEN MIT LAVENDELHONIG UND BOHNEN
KRUSTENBRATEN MIT MIRABELLENKN├ľDELN >