WALNUSS-MARZIPAN PRALINEN

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 15 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 310
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (80 Stueck)

Zubereitung

15O g Vollmilchkuvertuere 80 g Vollmilchkuchenglasur
MMMMM------ERFASST *RK* AM 12.12.00 VON-----------
-- Ilka Spiess
-- Alfons Schuhbeck
-- Weihnachtliches Backen
1. Die kandierten Ananasstuecke fein hacken. Etwas davon fuer die Garnitur beiseite legen.
2. Das Marzipan mit den Fingern in kleine Stuecke teilen und mit den Knethaken des Handruehrgeraets in einer Schuessel mit Walnuessen, Rum und gehackten Ananasstuecken zu einer glatten Masse verruehren.
3. Die Masse zwischen 2 Bogen Backpapier etwa 1 cm dick ausrollen und in Quadrate von 1 1/2 bis 2 cm Seitenlaenge schneiden. Dabei das Messer ein wenig befeuchten, am besten mit Alkohol, wie zum Beispiel Orangenlikoer. Die Marzipanquadrate auf einem Tablett verteilen und ueber Nacht bei Zimmertemperatur trocknen lassen.
4. Die Kuvertuere und die Kuchenglasur in einer Schuessel im Wasserbad aufloesen und die Marzipanwuerfel hineintauchen. Mit der Gabel herausnehmen und leicht abtropfen lassen. Die Pralinen auf Backpapier setzen, mit je 1 kleinem Stueck Ananas belegen und trocknen lassen.
#AT Ilka Spiess #D 13.12.2000 #NI ** #NO Gepostet von: Ilka Spiess #NO EMail: Ilka.Spiess@gmx.de

< Walnuss-Mandel-Ingwer-Kuchen
Walnuss-Marzipan-Pralinen >