WILDSCHWEINPASTETE MIT HAGEBUTTENSOSSE

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 16 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 108
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zubereitung

1 1/2 kg Wildschweingulasch
4 tb Oel
6 Wacholderbeeren
3 Lorbeerblaetter
375 g Fetten Speck (gekuehlt)
375 g Zwiebeln
Salz
Pfeffer
50 g Haselnuesse
50 g Cashewkerne
100 g Pinienkerne
1/4 l Suesse Sahne MMMMM------------------------QUELLE-------------------------------
- Helga und Walter Buggle,
- Gasthaus "Hotel zum
- Baeren", Balduinstein
- Erfasst von Hein Ruehle
500 g Fleisch in heissem Oel mit zerdrueckten Wacholderbeeren und Lor-beer scharf anbraten, abkuehlen lassen.Das restliche Fleisch durch den Wolf drehen, dann dengewuerfelten Speck, das angebratene Fleisch mit Gewuerzen undBratfett sowie die grob zerkleinerten Zwiebeln mahlen. Die Masseherzhaft mit Salz und Pfeffer wuerzen. Haselnuesse und Cashewkernegrob hacken, mit den ganzen Pinienkernen unter die Masse mengen.Die Sahne unterruehren, abschmecken, in eine Pastetenform (2Liter) fuellen und zugedeckt im Backofen bei 175 Grad 75 bis 90Minuten im Wasserbad garen. Ueberschuessiges Fett abgiessen, auskuehlen lassen, zugedeckt im Kuehlschrank mindestens 24 Stundenruhen lassen. Hagebuttensosse: 400 g Hagebutten-mus, 1 Tl Senf,abgeriebene Zitro-nenschale, 2 El Zitronensaft und Pfefferverruehren und mit Zitronen-schalenstreifen garnieren.
#AT Hein Ruehle #D 02.11.2000 #NI ** #NO Gepostet von: Hein Ruehle #NO EMail: HeinRuehle@vr-web.de

< Wildschweinpastete mit Hagebuttensauce
WILDSCHWEINPFEFFER >