Sauerrueben mit Cidre und Rippli

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 112
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4 Portionen)

Zubereitung

Die Zwiebel schaelen und fein hacken. In einer mittleren Pfanne in der warmen Butter hellgelb duensten.
Die Sauerrueben beifuegen und kurz mitduensten. Den Cidre dazugiessen. Den Apfel vierteln und das Kerngehaeuse entfernen. An der Roestiraffel zu den Sauerrueben reiben. Das Lorbeerblatt dazulegen und alles mit Salz sowie Pfeffer leicht wuerzen.
Das Rippli auf die Sauerrueben legen. Diese zugedeckt auf kleinem Feuer etwa eine Stunde kochen lassen; wenn noetig etwas Cidre nachgiessen.
Am Schluss der Kochzeit das Rippli herausnehmen und warm stellen. Die Creme fraiche unter die Sauerrueben mischen und diese wenn noetig nachwuerzen.
Gleichzeitig die Senfkoerner in einer trockenen Pfanne ohne Fettzugabe leicht roesten. Ueber die angerichteten Sauerrueben streuen. Das Rippli in Tranchen schneiden und auf den Sauerrueben anrichten.
#AT Rene Gagnaux #D 24.10.2000 #NI ** #NO Gepostet von: Rene Gagnaux #NO EMail: r.gagnaux@tic.ch

< Sauerrueben - Herbstruebe und Mairuebe
Sauerrueben mit Speck >