KUTTELN NACH BENEDIKTINER-ART - TRIPPA ALL'OLIVETANA ...

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 16 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 182
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (6 Portionen)

Zubereitung

Wasser mit Salz, einer gepellten Zwiebel, gewuerfelter Moehre, gewuerfeltem Sellerie, Lorbeer und Pfefferkoernern aufkochen. Die Kutteln darin 1,5 Std. kochen, herausnehmen, abkuehlen lassen und in feine Streifen schneiden.
Inzwischen die Auberginen in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden, salzen und l Std. ziehen lassen.
Tomaten abtropfen lassen und grob zerschneiden. Eier hartkochen, pellen und in Scheiben schneiden. Speck fein wuerfeln. Restliche Zwiebeln und Knoblauch pellen und fein wuerfeln.
Speck, Zwiebeln und den Knoblauch in 2 EL Oel anbraten. Kutteln zugeben, 5 Min. mitbraten, salzen und pfeffern. Tomaten zugeben. Kutteln zugedeckt 45 Min. sanft schmoren.
Inzwischen Petersilie hacken. Auberginen abspuelen, trocknen und in 4 EL Oel von jeder Seite schnell braun braten.
Kutteln noch einmal mit Salz und Pfeffer wuerzen, Petersilie unterruehren. Eine feuerfeste Form mit etwas Oel ausfetten. Abwechselnd Auberginen, Kutteln, geriebenen Kaese und Eischeiben einschichten. Oben mit Kaese bestreuen.
Kutteln im vorgeheizten Ofen (225 Grad, Gas 4, 2. Leiste v.u.) 20 Min. backen, dann in der Form servieren.
Die passende Geschichte:
Im 14. Jahrhundert haben Benediktiner-Moenche auf dem Monte Oliveto in der Toskana eine Abtei gegruendet. Ihre Art der Kuttelzubereitung war schnell beruehmt, weshalb man sie kurzerhand nach dem Berg Oliveto benannte.
O-Titel: Kutteln nach Benediktiner-Art - Trippa all'olivetana (Toscana)
#AT Ilka Spiess #D 19.08.2000 #NI ** #NO Gepostet von: Ilka Spiess #NO EMail: Ilka.Spiess@gmx.de

< Kutteln Nach Benediktiner-Art - Trippa All'Olivetana (Toscana)
Kutteln nach Neuenburger Art >