Kutteln nach amerikanischer Art (Philadelphia Pepperpot)

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 13 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 53
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (1 Rezept)

Zubereitung

(wer will kann gewuerfelte Tomaten oder Tomatenmark dazu geben und zusaetzlich mit Majoran und Thymian abschmecken; zum Anrichten mit Petersilie oder Schnittlauch bestreuen)
Kutteln und Kalbshaxenstuecke mit Salz, Pfefferkoernern und Wasser 2 Stunden zugedeckt kochen. Das Fleisch muss ganz weich sein. Aus dem Sud nehmen, das Haxenfleisch vom Knochen loesen und in feine Streifen schneiden. Das Fett auslassen, Zwiebeln, Paprika und Sellerie unter Ruehren ca. 5 Minuten duensten. Mit Mehl abstaeuben und schnell verruehren, damit es sich mit dem Fett verbindet. Die Bruehe in einem duennen Strahl nach und nach unter staendigem Ruehren zugiessen. Aufkochen, Kartoffeln und Fleisch, Pfefferschoten- stuecken hinzufuegen und ca. 30 Min. koecheln lassen. Abschmecken und sehr heiss servieren.
Dies ein historisches Rezept aus dem amerikanischen Unabhaengigkeitskrieg. Im Winter 1777/78, der besonders hart war, befahl George Washington den Soldaten eine gute, warme Mahlzeit zu geben. Da man kaum noch Vorraete hatte, kreierte der Koch einen armseligen Eintopf, der heute zum unverzichtbaren Bestandteil der amerikanischen Kueche geworden ist. Der Name Philiadelphia Pepperpot kommt vom Erfinder des Eintopfs, der ihn nach seiner Heimatstadt benannte.
#AT Hein Ruehle #D 30.08.2000 #NI ** #NO Gepostet von: Hein Ruehle #NO EMail: HeinRuehle@vr-web.de

< Kutteln mit Salbei und Tomaten
Kutteln nach Art der Schneider (Dressmaker Tripe) >