SCHWEINEGULASCH MIT BOHNEN UND PILZEN

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 75
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (2 Portionen)

Zubereitung

Gruene Bohnen putzen, in Stuecke schneiden, im kochenden Salzwasser auf den Biss garen, herausnehmen, mit kaltem Wasser kurz abschrecken.
Die Schweineschulter in mundgerechte Stuecke schneiden, mit Jodsalz und Pfeffer aus der Muehle wuerzen und in heissem Butterschmalz von allen Seiten kurz anbraten.
Speck und Zwiebeln in Wuerfel schneiden, zum angebratenen Fleisch geben. Mit Mehl abstauben, Tomatenmark dazugeben und leicht nroesten lassen. Dann mit der Gemuesebruehe und dem Rotwein auffuellen und aufkochen lassen.
Das Ganze mit Bohnenkraut, Kuemmel und Majoran wuerzen und mit Jodsalz und Pfeffer abschmecken. Die gruenen Bohnen, die roten Bohnenkerne und in mundgerechte Stuecke geschnittenen Champignons und Egerlinge dazugeben und etwa 20 Minuten garen.
Das Gulasch nochmals abschmecken und mit Bauernbrot oder Petersilienkartoffeln servieren.
**** Unser Tip **** die Mineralstoffe Kalium, Calcium und Magnesium und machen sie so zum Multi-Vitamin-Mineral-Gemuese. Bohnen immer kuehl (nicht unter 7 Grad Celsius) und dunkel aufbewahren. Nie roh verzehren und fertige Gerichte nicht aufheben und wieder erwaermen. Wegen des Phasein- Gehaltes der rohen Huelsen duerfen Bohnen nur gekocht verzehrt werden.

< Schweinegulasch mit Bier und Senfgurke (Mecklenburg)
Schweinegulasch mit frischem Paprika >