Hirsecouscoussalat mit Haehnchenbruestchen

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 15 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 91
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4 Portionen)

SAUCE: HAEHNCHEN:

Zubereitung

Bouillon aufkochen, Goldhirse zugeben, ca. 15 Minuten zugedeckt kochen lassen, abkuehlen lassen.
Inzwischen die Pfirsiche einige Sekunden in kochendes Wasser tauchen, schaelen, halbieren, ensteinen. Von 2/3 das Fruchtfleisch in kleine Wuerfel schneiden, Rest in Schnitze schneiden und fuer die Garnitur beiseite stellen.
Die Tomate ungeschaelt fein wuerfeln. Kraeuter fein hacken.
Fuer die Sauce die Gewuerze, den Zucker und den Salz mit dem Zitronensaft und dem Oel verruehren.
Die gequollene Hirse in ein Sieb geben. In einer Pfanne - muss groessenmaessig zum Sieb passen - schwach gesalzenes Wasser zum Kochen bringen, Sieb mit der Hirse daraufstellen (darf nicht im Wasser stehen), mit einem Pfannendeckel zudecken und im Dampf waehrend ca. 20 Minuten garen lassen (wenn vorhanden, in einem speziellen Couscous-Topf zubereiten).
Inzwischen die Haehnchenbruestchen pfeffern und salzen, im heissen Oel zuerst beidseitig anbraten, dann bei kleiner Hitze zugedeckt ca. 15 Minuten garen lassen.
Die gekochte Hirse mit den Tomaten- und Pfirsichwuerfeln, der Zitronenschale und den gehackten Kraeuter mischen, auf vorgewaermte Teller anrichten. Die Haehnchenbruestchen quer zur Faser in Streifen schneiden, neben dem Salat anrichten. Die Sauce ueber die Hirse geben, mit den Pfirsichschnitzen und etwas Minze oder Petersilie garnieren und sofort servieren.
#AT Rene Gagnaux #D 29.07.2000 #NI ** #NO Gepostet von: Rene Gagnaux #NO EMail: r.gagnaux@tic.ch

< Hirseburger mit Gemuese
Hirsecouscoussalat mit H├Ąhnchenbr├╝stchen >