Schwedenbitter

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 139
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (1 Rezept)

Zubereitung

wird mit 1,5 liter 38-40% Kornbranntwein in einer 2 Literflasche angesetzt. 14 Tage stehen lassen, am besten in der Sonne oder in Herdnaehe. Taeglich schuetteln. Immer nur die gebrauchte Menge davon abseihen, den Rest auf den Kraeutern lassen.
Anwendung aeusserlich: Bei Wunden, Abszessen, Schuerfungen den Schwedenbitter direkt auftragen, nicht direkt in die offene Wunde, denn er brennt stark.
Innerlich: 3 mal taegl. 1 Teeloeffel in eine Tasse Wasser oder Tee einruehren. Davon die erste Haelfte schluckweise vor dem Essen, die andere Haelfte nach dem Essen trinken.
Nebenwirkungen sind nicht bekannt, nur wegen des hohen Aloeanteils kann bei manchen Menschen der Stuhl fluessiger werden
(*) Als Vorsorgemassnahme gegen Schmerzen und Erkrankungen jeglicher Art, ein wahres Lebenselixier, ein unentbehrlicher Beschuetzer unserer Gesundheit, der in keiner Hausapotheke fehlen sollte. Das Rezept ist vom schwedischen Arzt Dr. Samst ueberliefert:
Rezeptur sollte nur von einem Apotheker zusammengestellt werden.
#AT Hein Ruehle #D 13.06.2000 #NI ** #NO Gepostet von: Hein Ruehle #NO EMail: HeinRuehle@vr-web.de

< Schwatzr Brei (Dinkelbrei)
Schwedenpunsch >