Kokos-Poulet

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 36
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4 Servings)

Zubereitung

Das Poulet in 8-10 Teile zerschneiden, dann mit Cayennepfeffer und Salz leicht wuerzen. Zwiebel und Knoblauch schaelen und fein hacken. Peperoncini halbieren, entkernen und in sehr feine Scheibchen schneiden. Frischen Ingwer schaelen und dann in feine Scheibchen schneiden. Vanillestengel halbieren, mit einem Messer die Samen herauskratzen. 7/8 der Kokosraspel mit der Milch in einem Pfaennchen aufkochen und dann etwas abkuehlen lassen. Das Oel in einem Brattopf erhitzen, Pouletteile darin portionsweise anbraten, herausnehmen, ueberschuessiges Fett abgiessen. Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und 3/4 der Peperoncini im Fond kurz andaempfen. Mit der "Kokosmilch" und der Bouillon abloeschen, Pelati zufuegen, Sauce mit Cayenne und Salz wuerzen, Vanillesamen und -schoten hinzufuegen. Pouletstuecke in die Sauce legen, 30-40 Minuten halb zugedeckt schmoren. Pouletstuecke auf einer Platte anrichten, warm stellen. Sauce, wenn noetig, etwas einkochen lassen, Vanilleschote entfernen. Sauce ueber das Poulet geben, mit restlichen Kokosraspeln und Peperoncini garnieren.
Dazu passt weisser Reis und als Vorspeise ein Salat. Fuer 2 Personen Zutaten halbieren, Sauce aber ebenfalls mit 200g g Pelati und 1 dl Huehnerbruehe.
Anmerkung Petra: Haehnchenteile enthaeutet, statt Peperoncini rote Paprika verwendet, "Kokosmilch" durch ein Tuch filtriert und Rueckstand gut ausgedrueckt, Haehnchenstuecke in der Sauce nur ziehen lassen, dazu Basmatireis.
#AT Petra Holzapfel #D 21.02.2000 #NI ** #NO Gepostet von: Petra Holzapfel #NO EMail: Helmutu.Petra.Holzapfel@t-online.de

< Kokos-Pfirsich-Torte
Kokos-Risotto >