Zanderfilet in Walnusskruste mit Sternanissauce*

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 15 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 44
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4 Portion(en))

Zubereitung

--
-- www.cuisine.de
-- Erfasst von elisabeth.gratner@aon.at
Zander in gleiche Portionen schneiden, mit Zitronensaft und Salz marinieren, pfeffern.
Die Waln├╝sse grob hacken, das Brot reiben. Beides miteinander vermischen.
Zander mit der Walnuss-Brot-Mischung belegen und mit fl├╝ssiger Butter bestreichen.
In eine feuerfeste, mit Butter bestrichene Form geben. Mit einigen Tropfen Weisswein begiessen. 10 Minuten in den auf 200┬░ vorgeheizten Ofen stellen.
Chicoree in gef├Ąllige St├╝cke schneiden. Die Butter zerlaufen lassen, Zucker und Chicoree zugeben, dann glacieren. Mit Salz und Pfeffer aus der M├╝hle abschmecken. Zum Schluss den Schnittlauch und das Tomatenconcasse dazugeben.
Sauce: Die Schalottenw├╝rfel mit Sternanis und Waln├╝ssen in Butter and├╝nsten, mit Weisswein abl├Âschen, reduzieren und mit Fischfond auff├╝llen. Die Fl├╝ssigkeit sirupartig einkochen lassen. Die Creme double zugeben und und passieren. Die Sauce mit Zitronensaft und Salz abschmecken. Vor dem Servieren die geschlagene Sahne unterheben.
Das gratinierte Zanderfilet auf das Chicoreegem├╝se legen, mit der Sauce umgiessen.
Einige Basilikumbl├Ątter und Sternanis zum Garnieren.
#AT Elisabeth Gratner #D 27.02.2000 #NI ** #NO Gepostet von: Elisabeth Gratner #NO EMail: elisabeth.gratner@aon.at

< ZANDERFILET IN WALNUSSKRUSTE MIT STERNANISSAUCE
Zanderfilet in Zitronenschaumsauce mit Lauchgemuese >