BAERLAUCHPASTE

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 13 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 377
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (1 Rezept)

Zubereitung

Den jungen, frischen Baerlauch waschen und trockentupfen. Die feingehackten oder durch einen Fleischwolf gedrehten Baerlauchblaetter mit Salz und Oel in einer Ruehrschuessel gut verruehren, bis sich das Salz vollstaendig aufgeloest hat. Dieses Gemisch in dunkle Glaeser abfuellen. Gut verschlossen und vor Licht und Sonne geschuetzt kuehl aufbewahren.
Wer Baerlauch liebt, der kann auf dieses herrliche Gewuerz fast nicht mehr verzichten. Ueberall, wo es gilt, einen Hauch von Knoblauch beizugeben, ist die Baerlauchpaste schnell zur Han und einsatzbereit, sei es fuer Suppen oder Saucen wie auch fuer Fleisch, - Gefluegel-, Fisch-, Gemuese-, Pilz- und Teigwarengerichte.
Kuehl gelagert ist diese Paste bis zu einem Jahr haltbar. Mit Baerlauchpaste gewuerzte Speisen sollten sie nur sehr sparsam wuerzen.

< Baerlauchoel
Baerlauchpesto >