Weinbeerenpastete (Appenzell)

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 10 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 41
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (1 Kuchen(*))

Nach Einem Rezept Von:

Zubereitung

(*) Kuchenblech 26 cm Durchmesser
Zwei Drittel des Blätterteigs so auswallen, dass er fünf cm über den Blechrand hinausragt. Äpfel in kleine Würfel schneiden und den Teigboden doppelt belegen. Darüber die Weinbeeren und zuoberst die geviertelten Zwetschgen geben.
Das Wasser mit dem Zucker kurz aufkochen und darüber gießen. Mit etwas Zimt bestreuen.
Den restlichen Teig so groß wie das Blech auswallen und die Pastete damit zudecken. Vom überstehenden Teig eine Rolle formen und auf den Deckel ziehen. Mit einer Gabel den Deckel ein paarmal einstechen und alles mit Eigelb bestreichen.
Bei 170 Grad etwa 45 Minuten backen. Erkalten lassen und geniessen!

< Weinaspik mit Zitronen-Sahne
WEINBEIZE >