KAERNTNER NUDELN MIT AEPFELN UND EIS

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 12 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 146
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4 Portionen)

NUDELTEIG: FUELLE: EIS:

Zubereitung

Fuer das Eis Eiweiss und Zucker zu einem steifen Schnee schlagen. Den Apfel schaelen und kleinwuerfelig schneiden. Apfeleis, Sekt und Wodka mit dem Schnee verruehren, Apfel unterheben, anschliessend 2 Stunden tiefkuehlen.
Fuer die Nudelfuelle Aepfel schaelen und in ca. 5 mm grosse Wuerfel schneiden. Mit Rum, Orangen- und Zitronensaft marinieren. Broesel, Nuesse, Zimt und Zucker in Butter leicht anroesten und mit den marinierten Aepfeln mischen.
Aus Mehl, Ei, etwas Wasser, Oel und Salz einen geschmeidigen Teig kneten, den Teig etwa 10 Minuten stehen lassen. Danach 1 bis 2 mm duenn ausrollen. Runde Formen mit ca. 6 cm Durchmesser ausstechen, auf die Mitte der Teigblaetter jeweils 2 Essloeffel Apfelfuelle auftragen, die Teigblaetter zusammenklappen und gut verschliessen.
In Kaernten werden Nudeln "gegrandelt". Diese spezielle Form des Verschliessens erfordert allerdings langjaehrige Uebung.
Die Nudeln in kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten ziehen lassen. Zuletzt auf Zimtbutter anrichten, mit Eis und Apfelspalten garnieren.

< Kaerntner Kasnudeln
KAERNTNER VERHACKERTES >