Roastbeef in Thymiankruste

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 15 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 378
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4)

Kruste:

Zubereitung

1. Das Roastbeef parieren und den Fettdeckel abschneiden. Das Fleisch salzen und pfeffern.
2. Das Oel im Braeter stark erhitzen. Das Fleisch darin von beiden Seiten scharf anbraten und herausnehmen. Den Braeterboden mit Alufolie auslegen (damit sich die Waerme besser verteilt, nicht die Unterseite des Bratens ueber Gebuehr braet), das Fleisch daraufsetzen
3. Das Fleisch im vorgeheizten Backofen auf der 2. Leiste von unten bei 130oC etwa 50-60 Minuten braten (Gas 1-2, Umluft 60 Min./110 GradC).
4. Inzwischen fuer die Kruste die Butter schaumig ruehren, Senf, Eigelb und Thymianblaetter unterruehren.
5. Das Weissbrot ohne Kruste in der Moulinette zerbroeseln, unter die Buttermischung heben. Die Masse herzhaft salzen und pfeffern, mit Klarsichtfolie zudecken und kalt stellen.
6. Das Roastbeef aus dem Braeter nehmen. Die Kruste zwischen Klarsichtfolie so breit wie das Roastbeef ausrollen, auf das Fleisch legen und andruecken.
7. Das Roastbeef 5 Minuten grillen, bis die Kruste goldbraun ist.
8. Das Fleisch aufschneiden und mit Tomatenkompott (s. Rezept) anrichten.
Knuspriges Baguette dazu reichen.
* Quelle: Johann Lafer Geniessen auf gut deutsch Naumann & Goebel gepostet von Joerg Weinkauf
Erfasser: Joerg
Datum: 18.12.1996
Stichworte: Rind, Kraeuter, Gourmet, P4

< Roastbeef in Salzkruste gegart
Roastbeef mit Bohnen >