Pane sotto, Brotsuppe aus Umbrien

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 22
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (6)

Zubereitung

Die Bohnen 8 Stunden in kaltem Wasser einweichen. Dann Wasser abgiessen, Bohnen in Wasser weichkochen (etwa 2 Stunden).
Eine Stunde bevor die Bohnen weich sind, Zwiebeln und Sellerie in einem zweiten Topf duensten. Sobald die Zwiebeln eine goldbraune Faerbung angenommen haben, die geschaelte und entkernte Tomaten dazugeben. Nach fuenf Minuten salzen, die Kartoffeln dazugeben. Das Ganze bei schwacher Hitze koecheln lassen, falls noetig etwas warmes Wasser aufgiessen, bis die Kartoffeln weich sind.
Inzwischen sind auch die Bohnen weich: dazugeben, fuenf Minuten mitkochen lassen.
Das Brot nun in sehr duenne Scheiben schneiden, die vorgewaermten Suppenteller damit auslegen, zwischen der einzelnen Brotschichten geriebenen Pecorino einstreuen.
Die richtige Konsistenz der Suppe mit heissem Wasser einstellen, abschmecken und ueber das Brot giessen. Zwei bis drei Minuten einweichen lassen und servieren.
* Quelle: Nach: Rosa Merli in: Mammas Kueche, in Toskana, Umbrien und Ligurien,Spangenberg 1993 ISBN 3-89409-080-4 Erfasst von Rene Gagnaux
Erfasser: Rene
Datum: 03.05.1996
Stichworte: Suppe, Gebunden, Bohne, Brot, Italien, P6

< Pane FrattauSardischer Hirtenimbiss aus Fladenbrot, T ...
PANETTONE >