Gratinierte Hirsepfannkuchen

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 13
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4)

Zubereitung

Aus Mehl, Milch, Delikata und einem halben TL Salz einen Teig ruehren und 30-60 Minuten zugedeckt quellen lassen. Inzwischen den Lauch und den Wirsing in schmale Streifen schneiden. Die Rippen der Wirsingblaetter fein hacken. Die Butter mit dem Wasser, der gekoernten Bruehe und den Provencekraeutern in einem breiten Topf aufkochen. Das Gemuese darin in 8-10 Minuten bissfest garen. Dann 2/3 der Sahne und die Petersilie unterruehren. Die Fuellung sollte nicht zu trocken sein. Zum Schluss mit Muskat und Pfeffer abschmecken. Die Eier unter den Pfannkuchenteig ruehren. In einer grossen schweren Pfanne Butterschmalz zerlassen und die Auflaufform damit einfetten. Dann 2 grosse Pfannkuchen pro Person in etwas Butterschmalz von beiden Seiten ausbacken. Den Backofen auf 220 Grad vorheizen.
Die Pfannkuchen fuellen und nebeneinander in die Form legen. Fuer den Guss das Tomatenmark, die restliche Sahne, etwas Wasser und beide Paprikasorten verquirlen. Er sollte dickfluessig sein. Evtl. noch etwas Wasser unterruehren. Den Guss mit Salz abschmecken und auf den Pfannkuchen verteilen. Den zerbroeckelten Schafskaese darueber streuen. Die Pfannkuchen im Backofen oben etwa 10 Minuten gratinieren bis der Kaese hellgelb ist.
* Quelle: Kraut und Rueben 01/94 ** Gepostet von Diana Drossel
Erfasser: Diana
Datum: 03.05.1996
Stichworte: Getreide, Gratin, Hirse, Lauch, Januar, P4

< Gratinierte Himbeeren in Ananas
Gratinierte H├╝hnerbr├╝stchen >