Rehrücken in Rotwein

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 13 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 4955
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten

Zubereitung

Den Rehrücken und die Filets vom Knochen lösen und häuten. Die Knochen kleinhacken und mit der Haut in heißem Fett kräftig anbraten. Mit Salz Pfeffer und Paprika würzen. Das kleingeschnittene Suppengrün und die geviertelte Tomate, sowie die gewürfelte Zwiebel dazugeben, kurz anschmoren lassen. Dann die Knoblauchzehe, Lorbeerblatt, Nelken und Pfefferkörner dazugeben. Mit dem Rotwein ablöschen. Dann solange im offenen Topf kochen lassen, bis der Rotwein verdampft ist. Sodann mit ca. 1 l. Wasser aufgießen und 1 Stunde langsam köcheln lassen. Zum Schluß die Preiselbeeren dazugeben. Anschließend die Soße durch ein Sieb passieren und mit der Sahne binden.
Den ausgebeinten Rehrücken und die Filets in heißem Fett von beiden Seiten ca. 5 Minuten braten. (Es kommt auf die Dicke der Fleischstücke an. Das Fleisch sollte innen noch rosa sein). Erst nach dem Braten mit Salz und Pfeffer würzen. Das Fleisch auf eine vorgewärmte Platte geben und die fertige Soße darübergeben. Dazu passen hervorragend selbstgemachte Spätzle.

< Rehrücken in Kräuterkruste
Rehrücken in Salzkruste mit Püree von Sellerie, Peter ... >