Haar-Toffee, um Glatzköpfe zu

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 15 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 115
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten

Was Muttis Brauchen::

Zubereitung

Die Butter in einer ziemlich großen Kaserolle mit schwerem Boden schmelzen lassen, den Zucker dazurühren und den Topf vom Herd nehmen. Wasser, Essig und Sirup dazu gießen, auf schwacher Hitze rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Mischung darf keinesfalls kochen. Die vorbereiteten Fadennudeln hinzufügen. Das Zuckerthermometer in die Kaserolle stellen. Die Zuckerlösung aufkochen, 15 - 20 Minuten stetig kochen lassen, bis das Zuckerthermometer 152 Grad zeigt. Das Toffee in die ausgefettete Form gießen und abkühlen lassen. Sobald man es anfassen kann, die Hände leicht mit Butter einreiben. Mit zwei Gabeln ein paar Fadennudeln aus der Form fischen und mit beiden Händen rasch zu kleinen, mundgerechten Nudelnestern zusammenrollen. So weiter verfahren. Alle Nudelnester auf ein gefettetes Tablett oder eine geölte Platte legen und erstarren lassen. Jedes einzelne Nudelhaar-Toffee in Alufolie oder Frischhaltefolie oder Zellophan einwickeln, damit sie nicht aneinanderkleben.

< H Springerle (Nach Oma Elisabeth)
Haasepfeffer (Hasenpfeffer) >