Graupensuppe mit Muscheln

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 16 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 49
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten

Zubereitung

Öl in einem Topf erhitzen, Schalotten- und Lauchwürfel darin glasig andünsten, den gehackten Knoblauch dazugeben. Graupen mit dem Zwiebelgemisch gut vermengen, mit Wein und Brühe auffüllen, etwa 15 Minuten bei milder Hitze zugedeckt kochen. Queller und die Miesmuscheln in den Topf geben, mit dem Sud mischen, zugedeckt drei Minuten kochen, bis sich die Muscheln geöffnet haben. Die Suppe mit dem Wermut abschmecken und mit gehackter Petersilie bestreut servieren. Queller heißt das Salzwiesengras, das für die Nordseewiesen am Watt typisch ist. Ersatzweise kann man in Fischgeschäften auch Algen kaufen, oder man behilft sich mit dem jungen Grün der Frühlingszwiebeln.

< Graupensuppe mit geraeucherter Entenbrust
Graupensuppe mit Speck >