Tomatenfondue

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 207
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten

Zubereitung

Im Caquelon etwas Butter schmelzen und die Tomatenwuerfelchen darin daempfen. Die kleingeschnittenen Kraeuter beigeben. Gut vermischen und pfeffern. Mit einem Glas Weisswein abloeschen. Kaese reiben und unter staendigem Ruehren in Form einer Acht in den Caquelon zu den Tomaten und Kraeutern geben. Wenn das Fondue zu dick ist, noch etwas Wein beifuegen. Wenn aber das Fondue zu duenn ist, etwas Staerkemehl mit Kirschwasser anruehren und darunter mischen. Caquelon auf das brennende Rechaud stellen und anstatt mit Brot, mit neuen Pellkartoeffelchen servieren, die man - wie Brot - auf die Gabel spiesst und damit die Kaesemasse aus dem Caquelon nimmt. Man kann auch in eine Suppentasse eine Kartoffel geben und Fondue daruebergiessen. Der Kaese kuehlt so allerdings schneller ab! Tipp: Sollte sich der Wein nicht mit dem Kaese verbinden, ein wenig Essig oder Zitronensaft beigeben.

< Tomatenfeuer
Tomatenfresh >