Thüringer Kohlrouladen

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 314
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten

Zubereitung

Aeussere Blaetter vom Kohl entfernen. Dann etwa 16 bis 24 grosse Blaetter abloesen und deren Rippen flach schneiden. Zwei Liter Wasser mit Essig, Zucker und Salz aufkochen. Darin die Kohlblaetter 20 Minuten garen. Herausnehmen und abtropfen lassen. Zerkleinertes Broetchen in Milch einweichen. Ausdruecken und mit Hackfleisch und Eiern in einer Schuessel durchkneten. Dann 1 Zwiebel schaelen und hacken, in einer Kasserolle mit 1 EL Schmalz glasig duensten und in die Fleischfarce mengen. Salzen und pfeffern. Fuer jede Roulade 2 bis 3 Kohlblaetter auf einer Arbeitsflaeche ausbreiten. Darauf die Fuellung verteilen, aufrollen und mit Kuechengarn fixieren. In einer grossen tiefen Pfanne restliches Schmalz erhitzen. Die zweite Zwiebel schaelen, die Karotte schaben und beides klein wuerfeln. Mit den Gewuerzen im Schmalz rasch anbraten. Rouladen bei guter Hitze einsetzen und unter Wenden anschmoren. Bruehe und Wein angiessen und aufkoecheln, dabei die Rouladen wieder wenden. Zugedeckt gut 30 Minuten garen. Rouladen herausnehmen und warm stellen. Bratensauce rasch einkoecheln bis sie dicklich wird. Vom Herd nehmen, Butter einruehren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und durch ein Sieb ueber die Rouladen passieren. Heisse Rouladen mit Dampfkartoffeln servieren.

< Thüringer Klöße
Thüringer Krautklöße mit Rostbratwurst und Knacker >