Tante Marias Kraichgauer Käsekuchen (süßer Quarkkuchen)

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 13 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 574
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten

Teig:: Käsemasse:: Für die Form::

Zubereitung

Teig: Mehl auf ein Backbrett sieben, in die Mitte eine Vertiefung druecken. Da hinein das Ei geben und mit etwas Mehl verruehren. Zucker und Vanillezucker ueber dem Mehl verteilen, kalte Butter in Floeckchen darueber geben. Mit einem Messer die Butterfloeckchen, den Zucker und das Mehl durchhacken, dann rasch mit den Haenden zu einem Teig verkneten und 1 Stunde kalt stellen. Damit das Ausrollen des Muerbeteiges gelingt, ist es noetig, dass er ganz durchgekuehlt und fest geworden ist. Eine Springform (Durchmesser 28 cm) gut mit Butter einfetten und auch am Rand mit Semmelbroeseln bestreuen. Den Muerbeteig etwa 1/2 cm dick ausrollen und in die Form legen. Dabei einen 3 bis 4 cm hohen Rand hoch ziehen.
Kaesemasse: Den Quark mit dem Mehl gut verruehren. Dann die restlichen Zutaten dazugeben, alles sehr gut mischen und auf dem Muerbeteigboden gleichmaessig verteilen. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 150 bis 175 Grad etwa 80 bis 90 Minuten backen. Nach kurzem Abkuehlen den Rand der Springform entfernen, ein Gitter auf den Kuchen legen und zusammen mit diesem umdrehen. Dann vorsichtig den Boden der Form entfernen. Wenn der Kuchen ausgekuehlt ist, wird er vorsichtig wieder umgedreht und auf eine Kuchenplatte gelegt.

< Tante Marias Kraichgauer Käsekuchen
TANTE MITZI'S KUERBISKERNTORTE >