Aprikosen-Tarte

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 148
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (1)

Zubereitung

Mehl, Puderzucker und Salz in eine Schuessel sieben. In die Mitte eine Mulde druecken, das weiche Fett und den Sauerrahm hineingeben, zu einem kruemeligen Teig verarbeiten. Falls notwendig, vorsichtig einige Tropfen Wasser dazugeben, damit der Teig zusammenhaelt. Eine Kugel formen, in Folie einschlagen und mindestens 30 Minuten in den Kuehlschrank legen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Den Boden einer Springform (26 cm Durchmesser) einfetten und mit Mehl bestaeuben. Aprikosen waschen, halbieren und die Steine entfernen. Quark mit Staerke und Zucker glattruehren. Den Teig rund ausrollen, so das der Durchmesser des Teiges ca. 2 cm groesser ist als die Form. Auf den Springformboden legen und den Rand zur Mitte hin vorsichtig einrollen. Quark auf dem Boden gleichmaessig verteilen und mit den Aprikosenhaelften belegen. Den Kuchen ca. 25 Minuten backen. Konfituere durch ein Sieb streichen und erwaermen, auf den noch heissen Kuchen streichen. Rand mit Pistazien bestreuen.
Bei 12 Stuecken pro Stueck ca. 170 kcal
Dieser Obstkuchen ist kalorienarm, aber durch den Quark und den Sauerrahm reich an Eiweiss. Und die Aprikosen sorgen fuer Eisen.
* Quelle: Eltern-Zeitschrift 5/93 ** Gepostet von Thorsten Geissler Date: Fri, 26 May 1995
Erfasser: Sabine
Datum: 23.08.1995
Stichworte: P1, Schwangere, Stillende, Leicht, Obst, Kuchen,
Tarte

< Aprikosen-Sushi
Aprikosen-Tiramisu >