Süß-saure Zwetschgen

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 526
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten

Zubereitung

Die Zwetschgen sollten noch fest und nicht zu reif sein. Am besten verwendet man Spaetzwetschgen. Zwetschgen trockenreiben und auf einer Seite zum Kern einschneiden. In einem Topf Essig, Weisswein, Zucker und die Gewuerze aufkochen. Die Zwetschgen in den kochenden Sud geben. Das Ganze noch einmal aufkochen, dann die Zwetschgen mit dem Schaumloeffel herausnehmen und in Einmachglaeser oder Steinguttopf fuellen. (Einmachglaeser und Steinguttopf muessen gut gewaschen und ausgebrueht werden). Den Zuckeressig durch weiteres Kochen eindicken und dann ueber die Zwetschgen giessen. Dann die Zwetschgen abkuehlen lassen, Cellophanpapier zum Sterilisieren durch Zwetschgenwasser oder 90%igen Weingeist ziehen, ueber den Steinguttopf oder die Glaeser legen und zubinden.

< Süß-Saure Senfgurken
Süß-saures Fleisch im Reisring >