Kuskus (Couscous)

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 16 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 179
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zubereitung

Weizen ist die Grundlage von Kuskus, dem beruehmten Nationalgericht der nordafrikanischen Staaten: Tunesien, Algerien und Marokko.
Die Herstellung von Kuskus ist nicht ganz einfach: Der grob gemahlene Weizengriess wird in einem aufwendigen Verfahren mit einer duennen Mehlschicht ueberzogen, die verhindert, dass die Koernchen beim Garen zusammenkleben. Frueher wurde dies Mehlschicht noch in muehevoller Handarbeit aufgebracht, heute gibt es dafuer natuerlich spezielle Maschinen. Kuskus erhaelt man bei uns in gut sortierten Supermaerkten, Reformhaeusern und Naturkostlaeden. Und so wird er zubereitet:
Der Gries wird zunaechst mit Wasser angefeuchtet, damit er quellen kann. Sind die Koernchen etwa so gross wie Schrotkugeln, wird der Kuskus ueber Wasserdampf gegart. Dafuer verwenden die Araber einen speziellen Topf mit einem passenden Aufsatz. In ihm wird der Kuskus ueber dem Eintopf, der gleichzeitig im unteren Teil des Topfes kocht, gedaempft.
** Erfasst und gepostet von K.-H. Boller e-mail: BOLLERIX@WILAM.north.de vom 08.06.1994
Erfasser: Bollerix
Datum: 16.08.1994
Stichworte: KUSKUS, Couscous, Mehlspeisen

< Kushi-Variation
Kuskus mit Lamm und Gemuese >