Zwiebelkuchen V

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 13 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 4687
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zubereitung

hier ein ganz einfaches Rezept fuer Zwiebelkuchen, ausreichend fuer ein normales Backblech,
fuer den Hefeteig nimmt man 400 g Mehl, 250ml warme Milch, 2 Eier, Salz und natuerlich Hefe. Das Mehl in 'ne Schuessel sieben, eine Mulde machen und die in die Milch eingeruehrte Hefe hineingeben, und ein bisschen von dem Mehl dazuruehren. Die Schuessel mit einem Tuch zudecken und fuer ungefaehr 20 Min. an einen warmen Platz stellen. Dann werden die Eier dazugegeben, gesalzen und der Teig solange geschlagen bis er Blasen wirft. Auswellen, auf ein Backblech geben und zugedeckt noch ein bisschen stehenlassen.
Fuer den Belag braucht man 1kg - 1,5kg Zwiebeln, je einen Becher saure und suesse Sahne, 3-4 Eier, 1 El. Mehl, Salz, Pfeffer und wer mag Kuemmel. Die in Wuerfel geschnittenen Zwiebeln werden in einer grossen Pfanne in wenig Rama angeduenstet bis sie glasig sind. Dann ein salzen, pfeffern und auskuehlen lassen. Inzwischen kann man die Eier mit der suessen Sahne, der sauren Sahne und dem Mehl zu einem glatten Teig verruehren, zum Schluss gibt man die Zwiebeln dazu.
Alles nochmals gut verruehren, wer mag kann noch etwas Kuemmel dazugeben, und auf den Teig geben. Schoen glatt streichen, und fuer ca. 30-40 Minuten in den 200 Grad heissen Backofen. Der Kuchen sollte eine goldbraune Farbe haben.
Der Zwiebelkuchen wird dann warm gegessen.
PS: Zwiebelkuchen schmeckt auch aufgewaermt, denn eins sollte man nicht tun, ihn kalt essen.
** From: andrea@veces.stgt.sub.org (NeugebauerAndrea) Date: Sat, 05 Feb 94 12:51:54 GMT
Erfasser: Andrea
Datum: 07.03.1994
Stichworte: News, Herzhaft, Kuchen, Zwiebeln

< Zwiebelkuchen Nach Unserem Bäck
Zwiebelkuchen, von Jutta Richter >