Pita mit Reis und Huhn

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 1151
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten

Zubereitung

Das Huhn mit Zwiebeln, Lorbeerblatt, Nelken, Salz und Pfeffer in einen Topf geben und so lange kochen bis sich das Fleisch gut von den Knochen loesen laesst. Das Huhn aus dem Sud nehmen und auf eine Platte legen. Die Huehnerbruehe durch ein Sieb giessen. Den Reis in ca. 9 Moccataesschen Huehnerbruehe kochen (Die Bruehe eventuell mit Wasser strecken).
Inzwischen das Huehnerfleisch in sehr kleine Stuecke schneiden, dabei sorgfaeltig die Haut, alle Knochen und Knochensplitter entfernen. In einer Kasserolle die Haelfte der Butter schmelzen und darin das feingeschnittene Huehnerfleisch und die inzwischen ebenfalls kleingeschnittenen gekochten Zwiebeln unter staendigem Ruehren anbraten, bis sie Farbe annehmen. In einer Schuessel die Eier mit dem gekochten Reis und den goldgelb gebratenen Huehnerstuecken gut vermengen. Ein Tapsi (oder Springform) mit Oel ausstreichen und mit einem grossen Teigblatt oder entsprechend vielen kleinen auslegen. Bei einer Springform darauf achten, dass der Teig bis an den oberen Rand reicht. Von einem sehr grossen Teigblatt die ueberstehenden Teile als Deckel ueber die Fuellung schlagen, ansonsten aus einem weiteren Teigblatt einen Deckel bilden. Die Pita ca. 40 Minuten im auf ca. 180 Grad vorgeheizten Backofen backen. (Feisst: "Griechenland - Kulinarische Streifzuege", Sigloch-Edition

< Pita Brot, Khubz Arabi
Pita-Brot mit gegrillten Garnelen und Mango-Papaya-Chutney >