Pizzette mit Peperoni

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 13 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 18
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (1 Rezept(*))

Ref:

Zubereitung

(*) Die Rezepte für die Beläge sind für 16 bis 20 Pizzette berechnet.
Tipps für die Zubereitung Wenn der Teig aus dem Kühlschrank kommt, muss er vor dem Ausrollen erst Raumtemperatur annehmen. Bereits ausgerollte Pizzette-Böden brauchen vor dem Belegen nicht aufgetaut werden.
Den Teig mit dem ausgewählten Belag belegen, und die Pizzette 15 bis zwanzig Minuten im auf 230 Grad vorgeheizten Ofen backen, bis die Ränder knusprig und gut gebräunt sind. Heiß oder lauwarm servieren.
Belag: Zwiebeln ungeschält im 200 Grad heißen Ofen 1 1/4 Stunden garen, alle fünfzehn Minuten wenden. Die Schale entfernen und in lange, dünne Streifen schneiden.
Peperonistreifen in 1/3 vom anbraten. Würzen und zugedeckt über reduzierter Hitze fünfzehn Minuten dünsten. Zwei Drittel des Knoblauchs und die Kräuter beigeben. Vom Feuer nehmen und abschmecken.
Tomaten mit dem restlichen Knoblauch vermischen und würzen, dann mit den Peperoni- und Zwiebelstreifen auf die Böden schichten. mit Öl beträufeln.

< Pizzette Margherita
Pizzette mit Zwiebeln auf provenzalische Art >