Geschmorter Chicoree und Radicchio

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 170
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4 -6 Port.)

Zubereitung

Bei dieser Garmethode tritt die typische Bitterkeit besonders hervor. Das Gemüse schmeckt auch wunderbar kalt. In diesem Fall ist der längliche Radicchio di Treviso besser geeignet als die rundköpfige Rose von Chioggia.
Die Kolben putzen, Wurzelansatz und welke Außenblätter entfernen. Die Sprossen längs halbieren. Wenn man sie nicht sofort ins heiße Rohr schieben will, sie kurz in kochendes Salzwasser tauchen, damit sie sich nicht verfärben.
In eine feuerfeste Schale betten, mit Salz und Pfeffer würzen, großzügig mit Olivenöl beträufeln. Im 250 Grad Celsius heißen Backofen etwa 15 Minuten schmurgeln. Direkt aus dem Ofen sofort in der Form servieren. Wer mag, bestreut alles noch heiß mit frisch geriebenem Parmesan.
Tipp: Man kann die mit Olivenöl marinierten Gemüsekolben auch wunderbar grillen: Zuerst eine Weile in Olivenöl drehen und wenden, dabei ruhig schon mit Salz und Pfeffer würzen. Schließlich auf dem Gartengrill oder auf dem Rost unter dem Ofengrill rösten. Dabei drehen, damit das Gemüse rundum knusprig wird.

< Geschmorter Chicorée mit Kuerbispueree
GESCHMORTER COUSCOUS >