Brötchen mit Fisch-Sternanis-Farce

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 13 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 26
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4 Portionen)

Zubereitung

Zwiebel abziehen, vierteln. Einen Sud aus 2 Litern Wasser und Essig mit der Zwiebel und allen Gewürzen sowie Zucker und 1 Tl Salz zum Kochen bringen. Das Fischfilet waschen und im Sud bei kleiner Hitze in 5 Minuten gar ziehen lassen. Nicht kochen! Den Elektro-Ofen auf 175 Grad vorheizen.
Wenn das Filet weiß und fest ist, mit einer Schaumkelle herausnehmen, auf einer Platte erkalten lassen und in kleine Stücke zerzupfen. Die saure Sahne mit dem Fisch vermischen, bis eine geschmeidige Masse entstanden ist. Masse salzen und pfeffern.
Von den Brötchen jeweils einen Deckel abschneiden, anderweitig verwenden. Die unteren Hälften aushöhlen, innen mit 1 El Butter ausstreichen. Die Fischmasse einfüllen und mit Käse bestreuen. Obenauf übrige Butter in Flöckchen geben. Brötchen auf ein Backblech setzen und im Ofen auf der zweiten Schiene von oben bei 175 Grad (Gas: Stufe 2) 10 Minuten überbacken.

< Brötchen mit drei pikanten Füllungen
Brötchen mit getrockneten Tomaten >