Salsa All'Alfredo

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 88
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (1 Rezept)

Erfasst Am 01. 03. 00 Von:

Zubereitung

Der Name dieser Sauce leitet sich von dem bekannten roemischen Restaurant >>Alfredo alla Scrofa<< ab, in dem sie erfunden und in Kombination mit Fettuccine beruehmt wurde. Das Mischen von Sauce und Pasta wurde dort mit einer goldenen Gabel und einem goldenen Loeffel zelebriert. Exzellent schmeckt die Salsa all Alfredo auch zu Lasagne oder Ravioli oder einfach vermischt mit Roehrennudeln wie Penne oder Rigatoni. Die Sahne mit der Butter in einem Topf bei niedriger Temperatur einige Minuten koecheln lassen. Den Topf vom Herd ziehen. Die Haelfte des Parmesan einruehren und die Sauce nach Geschmack salzen und pfeffern. Mit frisch gekochter und gut abgetropfter Pasta vermischen, mit dem restlichen Parmesan bestreuen und sofort servieren. Diese Sauce ist dem beruehmten Rezept Fettuccine all'Alfredo nachempfunden. Im Original wird niemals Sahne verwendet. Die Pasta wird in einer Schuessel angerichtet, die weiche Butter und der Kaese werden dazugegeben und unter bestaendigem Wenden in der Pasta geschmolzen. Bei Bedarf kann ein wenig Nudelwasser zugefuegt werden. Alfredo zelebrierte diesen Vorgang vor dem Gast.

< Salsa Ajillo
SALSA ALL'ALFREDO - SAUCE NACH ART VON ALFREDO >