FRITIERTE VENUSMUSCHELN

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 13 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 41
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4 Servings)

AUSBACKTEIG: ZUM SERVIEREN:

Zubereitung

Die Muscheln unter fliessendem kaltem Wasser gruendlich abschrubben. Zerbrochene und nicht ganz geschlossene Muscheln wegwerfen. Dann mit Lorbeer und Thymian in einen grossen Topf geben, zudecken und erhitzen, bis die Muscheln geoeffnet sind. Abtropfen lassen und noch geschlossene Muscheln wegwerfen. Das Muschelfleisch aus den Schalen loesen und fein hacken.
Mehl, Salz, Pfeffer und Paprika in eine Schuessel sieben. Eine Vertiefung in die Mitte druecken und die Eier hineinschlagen. Nach und nach die Milch zugiessen. Alles zu einem weichen Teig verruehren. Die Muscheln einruehren.
In einer Friteuse das Oel auf 180 Grad C erhitzen (bis ein Brotwuerfel in 30 Sek. braun wird). Die Muschelmasse portionsweise mit einem kleinen Loeffel in das Oel geben und 2-3 Minuten fritieren, bis der Teig goldbraun und locker ist. Auf Kuechenkrepp abtropfen lassen. Mit Parmesan bestreuen.
Als Vorspeise servieren oder mit einem Salat als leichte Mahlzeit reichen.

< Fritierte Tintenfische, Kalamarakia tiganita
Fritierte Wan-Tans #1 >